Schulsozialarbeit Region Laupen

 

 

 Wer wir sind

 

Nadia Kadri stellt sich vor:
 

Ich bin ausgebildete Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin und arbeite seit jeher gerne mit Kindern und Jugendlichen. Während meinen früheren Anstellungen konnte ich Erfahrungen im Bereich von Behinderungen, Delinquenz, Verhaltensauffälligkeit, Sozialhilfe, Vormundschaft und Adoptionen sammeln. Die Schulsozialarbeit fasziniert mich, weil ich mit verschiedenen Menschen und Stellen zusammenarbeite und alle das Wohl des Kindes im Fokus haben.

Privat lebe ich das klassische Beispiel einer Patchwork Familie in Laupen. Ich koche, lese und reise gerne. Seit neustem habe ich das Handarbeiten entdeckt, was bei meiner Familie, meinen Freunden und Bekannten gut ankommt. Im Winter gehe ich ab und zu an SCB Spiele und fahre gerne Ski. Ich meistere meine Aufgaben mit viel Humor und bin ein geselliger Mensch.


Moritz Künzi stellt sich vor:



Ich bin ausgebildeter Sozilalpädagoge. Nach Abschluss einer Erstausbildung als kaufmännischer Angestellter, habe ich während zwei Jahren mit Kindern und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung gearbeitet. Im Anschluss konnte ich während knapp fünf Jahren Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit verhaltensauffälligen Jugendlichen im institutionellen Rahmen sammeln.

"Aktion statt Reaktion" oder anders ausgedrückt, das präventive Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen ist mit ein Grund, weshalb ich mich im April 2013 für die Arbeit als Schulsozialarbeiter entschieden habe.

Ich bin überzeugt, dass das Angebot der Schulsozialarbeit in der Region Laupen einen wichtigen Beitrag zu einem gelingenden Schulalltag der Kinder und Jugendlichen leisten kann.

Privat lebe ich mit meiner Frau, einer Tochter und einem Sohn, in Kriechenwil. Nebst den Kindern gibt mir das Motorradfahren und Basketballspielen in meiner Freizeit die nötige Ruhe um meine Aufgaben motiviert und humorvoll zu erledigen.